An diesem regnerischen Sonntag fand der letzte Spieltag der 
Kreisklasse Vechta statt. Eigentlich wäre dieser schon im Januar 
gewesen, wurde aber krankheitsbedingt auf heute verlegt.

 

 



Dank guter Vorarbeit in dieser Saison hätte uns ein einziges 
Unentschieden gereicht um den Meistertitel für uns zu beanspruchen. So 
kommt es, dass man nicht unbedingt 100%ig vorbereitet ist. Die 
Konsequenzen haben wir dann auch sogleich in unserer ersten Begegnung 
gegen Visbek im Herrendoppel gespürt, welches wir in drei Sätzen 
abgeben mussten. Wir konnten zwar wieder nicht in Stammbesetzung 
antreten, hatten aber mit Patryk und Silke guten Ersatz dabei. Und 
damit ging es uns besser als Visbek. Sowohl Visbek als auch Brockdorf 
II konnten nicht vollständig antreten und mussten so leider Spiele 
abgeben ohne diese gespielt zu haben. Man kann nicht oft genug betonen 
wie blöd das ist und die motivierten Spieler unfreiwillig nach unten 
zieht. Aber genug gemeckert. Immerhin gab es in dieser Saison trotzdem 
oft genug gute Spiele!
Die Visbeker konnten dann durch ihren Ausfall und durch unsere 
Spielstärke bedingt nicht genug Punkte gegen uns holen. Der Endstand 
lautete 4:2 und damit haben wir 2 Punkte auf dem Siegerkonto 
gutgeschrieben. Ein Punkt mehr als wir zur Meisterschaft gebraucht 
hätten! Ab jetzt war es in Stein gemeißelt, dass wir den Pokal mit 
nach Hause nehmen, egal wie wir gegen Brockdorf II spielen würden. 
Aber wie es sich für einen angehenden Meister gehört, haben wir auch 
gegen Brockdorf II zwei Punkte geholt.

Und damit geht eine für uns sehr erfolgreiche Saison zu Ende. Wir 
konnten als einzige Mannschaft ohne eine einzige Niederlage diese 
Saison bestreiten. Lediglich zwei Unentschieden haben wir uns erlaubt. 
Und damit steht fest:


Wir sind Meister in der Badminton-Kreisklasse der Saison 2018/2019!


In dieser Saison haben in alphabetischer Reihenfolge der Nachnamen 
folgende Sportler teilgenommen:

- Kathryn Berendes
- Marc Blömer
- Dirk Bocklage
- Sascha Diekmann
- Christian Höne
- Patryk Mikulski
- Silke Themann

Ich möchte als Mannschaftsführer zum einen unseren Sportlern danken, 
die in dieser Saison mit für den Titel gekämpft haben und zum anderen 
allen anderen Mannschaften für eine faire Saison!

Ein besonderer Dank gilt Bodo Ostendorf, unserem Staffelleiter, der 
seine Zeit für uns geopfert hat, obwohl er selbst nicht mitspielen 
konnte und durfte. Wir alle wünschen ihm an dieser Stelle eine gute 
und schnelle Genesung!
Danke an Rainer, der jetzt kurzfristig Bodo unterstüzt. Danke an 
Holger für die beratende Unterstützung. Danke an die 
Vereinsmitglieder, die uns als Fans unterstüzt haben.

Ich wünsche allen einen schönen Sonntag und uns eine berauschende 
Meisterschaftsfeier!
Christian


 Von links nach rechts:

Christian, Sascha, Silke und Patryk

 

Tabelle:

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok