Kindergarten St. Laurentius Langförden gewinnt den 9. SFN-KiGa-Cup.

Kinder des St. Franziskus Kindergarten mit dem schönsten Trikot.

Ein voller Erfolg für die Kindergartenkinder war der  9. KiGa-Cup am Sonntag für die Nachwuchskicker aus den Vechtaer Kindergärten in der Sporthalle der Liebfrauenschule.

Im Rahmen der OV/KSB-Aktion „Sportler gegen Hunger“ spielten 1o gemeldete Kindergärten um den begehrten Wanderpokal.

Die Minikicker des Kindergarten St. Laurentius Langförden gewannen den 9. KiGa-Cup des SGH-Turniers der Fußball-Jugendabteilung des SFN Vechta und verteidigten den Wanderpokal in einem spannenden Finale gegen den Vorrundensieger Kindergarten St. Elisabeth  durch ein 2: 0.  Die Augen aller Kinder glänzten bei der Übergabe der Siegerpokale.  Nicht weniger Stolz waren die stets kräftig anfeuernden Eltern und weitere 500 Gäste auf den prall gefüllten Tribünen.

Anschließend durften beide Teams im Werder–Bus zu einer Triumphfahrt durch die Stadt aufbrechen und sich einmal wie die großen Profis  fühlen. Den Preis hatte die Firma Höffmann-Touristik  den Kindern spontan zur Verfügung gestellt, nachdem alle Teilnehmer und Besucher des Turniers den Werder Bremen- Bus am Halleneingang besichtigen  und Probe sitzen konnten, in dem die Profis sitzen, wenn sie  zu den Auswärtsspielen fahren. Der Werder –Bus stand dieses Wochenende aufgrund der Länderspielpause ausnahmsweise für den KiGa-Cup zur Verfügung.

Zuvor hatte der Kindergarten St.Franziskus im Spiel um Platz 3 gegen den Städtischen Kindergarten mit 1:0 die Oberhand behalten.  

Aber kein Kind ging leer aus auf dem KiGa Cup, besonders strahlten die Kindergartenkinder, als sie bei der Siegerehrung jeder einen kleinen Ehrenpokal von dem Europaabgeordneten Dr. Stefan Gehrold erhielten,  der die Schirmherrschaft des Turniers übernommen hatte.

Zum schönsten Trikot wählte eine Jury des Orga-Teams diesmal die Trikots des St. Franziskus Kindergarten.

Während des Turniers wurden die Spiele von den Jugendschiedsrichtern des SFN souverän geleitet, diese hatten alle Hände voll zu tun, Leibchen anzuziehen , Kinder aufzuheben, Schuhe zuzubinden, um das mächtige Gewusel auf dem Feld im Spielfluss zu halten. Aber alles hat gut geklappt und die Kinderherzen waren hinterher glücklich.

Alle spielfreien Kinder konnten während des Kiga-Cups in die Ballschule des SV Werder Bremen gehen, die in den Geräteräumen der Liebfrauenschule stattfand und reißenden Anklang fand. Als besonderen Höhepunkt gab es eine Sonderverlosung für Kinder von 7-12 Jahren, die als Einlaufkids für das Spiel Werder  Bremen- Fortuna Düsseldorf am 07.Dezember mit den Schiedsrichtern als erstes in das Weserstadion einlaufen dürfen. Dieser Preis wurde von dem neuen Kindergarten-Cup Maskottchen aus der Lostrommel gezogen und es gewannen Johannes Büssing und Henry Bothe.

Während des Kindergarten-Cups wurde deutlich, dass das Kiga-Cup Maskottchen noch einen Namen benötigt. Das KiGa-Cup Orga Team plant einen Namensfindungs-Wettbewerb zum 10. Jubiläums KiGa-Cup im nächsten Jahr.

Nach der Vorrunde und vor dem Finale traten dieses Jahr erstmals die Mini-Motions der Turnabteilung des SFN Vechta auf und demonstrierten den Besuchern ein Feuerwerk der Turnkunst, was zu einem großem Applaus und Beifallsrufen im Anschluss in der Halle führte.

 

Die Veranstalter, die Jugendfußballabteilung des SFN Vechta  bedankt sich noch einmal bei allen teilnehmenden Kindergärten, allen Helfern und Unterstützern.

Sponsoren und Ausstatter des Turniers waren dieses Jahr LZO Vechta, REWE- Markt Rolf Weiland, Bäckerei Olaf Südbeck, Tischlerei Rüffert, Hausärtliche Gemeinschaftspraxis Bremer- Tor, Bekleidungshaus Leffers Vechta, Sanitär und Heizung SHS Schmedes, Firma Werbetechnik Almes, Fa. Spielpunkt Ralf Unland, Andreaswerk Vechta, Touristik Höffmann,  Zelte Kühling, Gartenbau Oevermann , OM-Sport,  AOK Vechta und  SV Werder Bremen.

Das Orga-Team bedankt sich ganz besonders bei der Sportredaktion der OV für die tolle Berichterstattung. 

Der Erlös für die Aktion Sportler gegen Hunger wird in Kürze mitgeteilt.

 

Die Platzierungen des 9. Kiga-Cups:

Platz 9: Kindergarten St. Nepomuk Hagen, Montessori Kindergarten
Platz 7: Kindergarten St. Marien Oythe, .AWO-Kindergarten.
Platz 6: Kindergarten Tante Clara Telbrake
Platz 5: Kindergarten Maria Frieden
Platz 4: Städtischer Kindergarten
Platz 3: Kindergarten St. Franziskus
Platz 2: Kindergarten St. Elisabeth
Platz 1: St Laurentius Kindergarten Langförden.

(Spiel um Platz 9 und Spiel um Platz 7 gingen jeweils 0:0 aus, die Kindergärten verzichteten auf ein Siebenmeterschießen und die Trainer einigten sich auf gemeinsam die geteilten Plätze)

 

Schönstes Trikot:

St. Franziskus Kindergarten→(Preis: Zoobesuch Kleinzoo Oevermann in Calveslage)
Kindergarten Tante Clara→(Preis : Trampolinspringen im Andreaswerk)           
Montessori–Kindergarten→(Preis: Hüpfburg ausleihen Fa. Spielpunkt Unland)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok