Handball

 

20210321 Kein Platz für Rassismus 500x340

Der Bundestrainer der deutschen Handballnationalmannschaft Alfred Gislason hat einen rassistischen Brief erhalten, der die Handballwelt und auch uns zutiefst geschockt hat.

Wir, die erste Damen des SFN Vechta, verurteilen jegliche Form von Diskriminierung. Für uns stehen Werte wie Gleichberechtigung, Toleranz und Vielfalt im Vordergrund. Hass, Rassismus und Ausgrenzung dürfen weder auf, noch neben dem Handballfeld Platz haben.

Wir finden es großartig, dass die Handballgemeinschaft solidarisch zusammenhält und möchten dies auch unterstützen.

Wir wünschen dem DHB-Team und insbesondere Alfred Gislason ein erfolgreiches Turnier in Tokio und alles erdenklich Gute für die Zukunft!

 

Bild: G.Müller

 

...leider gibt es bezüglich unseres schönen Sports nicht Neues zu berichten.

 

Ihr werdet umgehend auch über diese Seite hier darüber unterrichtet wenn sich etwas Neues ergibt.

Die Handballabteilung wünscht Euch weiterhin einen guten Start ins neue Jahr und sagt Danke für Eure Unterstützung und Euer Durchhaltevermögen. Auf das wir uns alle bald in der Sporthalle wiedersehen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.