Oberliga Frauen Nordsee

SG SV F-fehn/TuS P-fehn vs. SFN Vechta 23:34 (15:17)

Am 15.12.2018 war die 1. Damen des SFN Vechta bei der SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn zum ersten Rückrundenspiel zu Gast. Im Angriff kam Vechta gut ins Spiel, konnte einige einfache und schön herausgespielte Tore erzielen, doch in der Abwehr ließ SFN Absprache, Bewegung und Aggressivität vermissen. So stand es nach 13 Minuten 8:8, ehe sich die Mädels eine kleine 10:13 Führung herausarbeiten konnten und es schien, als könnten sie sich endlich ein wenig absetzen. Doch Fri/Pe glich zum 13:13 (23.) aus. Bis zur Halbzeitpause gelang es Vechta jedoch, ein paar Bälle abzufangen und sich durch einfache Tore zu belohnen, sodass es mit einer 15:17-Führung in die Pause ging.

In der zweiten Halbzeit erwischte Vechta einen super Start und konnte den Vorsprung durch schnelle und einfache Tore innerhalb von vier Minuten auf sechs Tore ausbauen. Die Abwehr stand nun sicher und vorne wurden geduldig Torchancen herausgespielt, die genutzt werden konnten. Von 17:24 setzte sich SFN auf 17:29 ab und fuhr schließlich einen letztlich ungefährdeten 34:23-Auswärtssieg ein.

 

Nun kann Vechta die Weihnachtspause an der Tabellenspitze genießen und neue Kräfte tanken, um im neuen Jahr erholt zurückzukommen und weiter fleißig in den nächsten Saisonspielen auf Punktejagd gehen, damit die Tabellenführung verteidigt wird.

Tore: Tina Schwarz (11/3), Luca Vodde (8), Mette Müller (4), Svenja Ruhöfer (3), Ute Zimmermann (2), Ria Hacek (2), Rike Kasperlik (2), Lena Meyer (1), Nele Müller (1).

 

Bilder: Gabi Müller

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok