Dritte Liga Frauen SFN Vechta vs SC Markranstädt 35:36 (19:16)

Samstagabend am 10.12.2022 hatten die GUARDIANS im letzten Saisonspiel dieses Jahres den SC Markranstädt in der Halle West um 17:30 Uhr zu Gast.

In der ersten Halbzeit merkte man, dass beide Teams den Sieg auf ihre Seite holen wollen. Während die Gäste stoisch, gleichmäßig und konzentriert ihren Stiefel runterspielte und sich dabei nicht aus der Ruhe bringen ließen, glich das Spiel der GUARDIANS eher einer Berg- und Talfahrt. Folgedessen stand es in der 8. Minute 2:5 gegen die Heimmannschaft, jedoch in der 12. Minute lagen sie wieder mit zwei Toren vorne. Bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit fielen bereits viele Tore für beide Seiten, wodurch es sehr ausgeglichen blieb. SFN legte jedoch in den letzten Minute nochmals mit Tempo nach, sodass sie mit einer Führung von 19:16 in die Halbzeit gingen.

 

Nach der Pause mangelte es dem SFN in den ersten zehn Minuten an Konzentration, sodass den Gegnern ein 0:6 Lauf zum Stand von 21:24 gelang und Vechta die Führung unnötig abgab.

Diesen Rückstand konnte die Erste Damen dann jedoch wieder durch gutes Tempospiel zum 24:24 ausgleichen. Ab da an war es erneut ein hartes Kopf an Kopf Rennen beider Teams, bis zum Stand von 35:35. In der 59. Minute erzielte Markranstädt dann das letzte entscheidende Tor und die GUARDIANS aus Vechta mussten sich mit einem bitteren 35:36 Endstand geschlagen geben.

Kader und Torerfolge: Rike Kühling, Laura Niemöller, Paula Clasen (2), Maylin Aumann, Tina Schwarz (13/6), Luca Vodde (6), Nele Wessels (4), Ria Hacek, Carla Clasen, Marie Majewski, Edna Esteves (1),  Maya Janßen (4), Leonie Schreiber (5)

 

Hier geht´s zum Video der Pressekonferenz

 

Bilder: G. Müller