Handball

Landesklasse WE Frauen Süd

SFN Vechta II - TV Dinklage II 26:19 (13:7)

"Unsere Abwehr hat in den ersten 30 Minuten sehr konzentriert gearbeitet und mit nur 19 Gegentreffern im gesamten Spiel letztendlich den Unterschied ausgemacht", freute sich Trainer Bernd über den verdienten 26:19-Heimerfolg gegen den TV Dinklage II. Ein Lob vergab er auch an seine beiden Torhüterinnen, Helen Born und Heike Meyer, die sich im Spielverlauf mehrfach erfolgreich auszeichnen konnten. Seit der ersten Spielminute stand unsere Abwehr sehr gut und die Dinklagerinnen hatten es schon zu Beginn an schwer sich bei uns durchzusetzen. Aus dieser Abwehr heraus machten wir schnelle und einfache Tore. Doch dann verloren wir kurze Zeit den Faden im Angriff und Dinklage konnte in der 23. Spielminute auf 3 Tore verkürzen (9:6). Mit dem Pausenpfiff erzielte Ann-Kristin Barske durch einen 7-Meter die verdiente 13:7-Halbzeitführung.

Landesliga männliche Jugend A West

TV Neerstedt vs. SFN Vechta 36:46 (20:22)

Am 02.03.2019 spielte die männliche A-Jugend des SFN Vechta im Auswärtsspiel gegen den TV Neerstedt.

Vechta startete gut und war nach zwei Minuten mit 1:3 in Führung. Der Tabellenvorletzte konnte dem Druck der Vechtaer jedoch standhalten. Der TV nahm in der Deckung die Mitte sowie wahlweise einen Halbspieler raus, sodass aus dem Spiel in unserem Angriff eine 4-4 Situation wurde. Das Spiel kann man durchaus als Abwehrschlacht bezeichnen aber trotzdem blieben beide Mannschaften von übermäßigen Verwarnungen verschont. Bis zum Halbzeitpfiff konnte sich keines der beiden Teams absetzten und so ging es bei einem 20:22 für Vechta in die Kabine. Zu Beginn der zweiten Halbzeit legte der SFN einen Zwischenspurt zum 22:30 ein. Das Spiel war nun quasi entschieden und die Jungs des SFN warf den Verwaltungs-Modus an. Der Tabellenachte aus Neerstedt konnte nicht mehr dagegenhalten und so gewannen die Vechtaer das Spiel verdient mit 36:46.

Kader:

Paulus Götting im Tor; Maximilian Mählmann (2); Florian Staas (11); Christoph Demel (4); Peter Gronotte (9); Jan Sander (6); Timon Schröder (9/3); Lennard Cinn (5)

______________________________________________________________________

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok