Handball

Oberliga Frauen Nordsee

VfL Stade vs. SFN Vechta 25:26 (8:11)

Am Samstagmittag, den 24. November 2018 machte sich der SFN-Tross auf den Weg nach Stade zum Topspiel der Oberliga Nordsee. Von Beginn des Spiels an waren die SFN-Mädels hellwach, hochmotiviert und kämpften jede für die andere. Die offensive und aggressive 6:0-Abwehr stand sehr gut gegen den starken und wurfgewaltigen Rückraum der Staderinnen und im Angriff spielte Vechta geduldig Torchancen heraus. So gestaltete sich das Spiel sehr ausgeglichen, nach 10 Minuten stand es 5:5. Doch anschließend gelang es SFN, einen kleinen Vorsprung herauszuarbeiten, der bis zum Ende des Spiels nicht mehr hergeben werden sollte. Über 6:8 ging Vechta mit 7:11 in Führung und beim Stand von 8:11 in die Halbzeitpause.

Regionsoberliga Weibliche Jugend A Mitte

SFN Vechta vs. TV Bissendorf-Holte 25:23 (13:11)

Am Samstag, den 24.11.18, empfingen wir den TV Bissendorf-Holte bei uns in Vechta. Der uns bis dahin unbekannte Gegner, welcher zwar gegen Steinfeld deutlich mit 31:19 eine Niederlage einstecken musste, sollte von uns auf gar keinen Fall unterschätzt werden, da dieser noch letztes Wochenende gegen den HSG Osnabrück 25:19 gewonnen hatte.

In die erste Halbzeit starteten wir sehr unkonzentriert. Unsere 3:2:1 Abwehr funktionierte gar nicht. Untereinander wurde nicht geredet, sodass wir die Einläufer nicht in Griff bekommen konnten. Unnötig wurden wir mehrmals hinterlaufen und kassierten so einfache Gegentore. Wir packten nicht ordentlich zu und versuchten jeglichen Körperkontakt zu vermeiden. Auch im Angriff klappte fast gar nichts. Viel zu unkonzentriert und chaotisch machten wir uns das Leben vorne unnötig schwer und produzierten somit zu viele technische Fehler. Es wurde weder Druck auf die Abwehr gemacht, noch 1:1 Aktionen ausgeübt. Bewegung ohne Ball war uns an diesem Tag ein Fremdwort. Dementsprechend lagen wir zur Halbzeit mit 13:11 nur mit 2 Toren vorne.

Landesklasse Weser Ems Frauen Süd

TV Georgsmarienhütte vs. SFN Vechta II 23:19 (11:12)

Am Sonntag, 25.11.2018, waren wir beim Tabellenführer TV Georgsmarienhütte zu Gast. In die erste Halbzeit starteten wir mit einer guten Abwehr, verwerteten aber vorne unsere Torchancen nicht (u.A. 2 vergebene 7m), sodass es zur Halbzeit knapp 11:12 für uns stand. In der zweiten Hälfte des Spiels gab es dann einen Bruch und das Zusammenspiel im Angriff brach durch zu viele Einzelaktionen zusammen. Georgsmarienhütte könnte so durch einige Tempogegenstöße eine 5-Tore-Folge zum 20:15 nutzen, die wir nicht mehr aufholen konnten. Da wir somit das Spiel aus der Hand gegeben haben, verloren wir das Spiel letztendlich mit 23:19.

Am 01.12. treffen wir dann in heimischer Halle auf den derzeitigen Tabellenachten SV Falke Steinfeld. Anpfiff ist um 19:45 Uhr direkt nach dem Spiel unserer 1. Damen gegen den TV Oyten II. Wir hoffen auf Eure lautstarke Unterstützung in der Halle West.

Aufstellung

Helen Born; Rike Kühling (Beide im Tor); Ylva Lentz; Astrid Dammann (1); Katrin Willmann (1); Pauline Scholz; Hanna Triphaus (4); Ann-Kristin Barske (4/1); Ann Katrin Kraus (3); Sina Streibel; Hannah Stolle (1); Christine Dammann (1); Ilka Barhorst (2); Katharine Tyce (2/2)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok