Handball

Landesliga männliche Jugend A West

SFN Vechta vs. TuRa Marienhafe 30:29 (16:13)

Am 10.02.2019 spielte die männliche A-Jugend des SFN Vechta im Heimspiel gegen TuRa Marienhafe.

Vechta startete unkonzentriert und so ging die TuRa schnell in Führung. Ab der 8. Spielminute fingen sich die Vechtaer Youngster aber wieder und wendeten das Blatt. Und in der 16. Minute führte der SFN mit vier Toren (10:6). Marienhafe gab allerdings nicht auf und kämpfte sich leicht wieder ran. Dementsprechend ging es beim Stand von 16:13 für Vechta in die Halbzeitpause.

Regionsliga Männer Nord

TSV Quakenbrück vs. SFN Vechta II 23:33 (13:18)

Später Nachmittag am 09.02.2019. Wir mussten bei ganz schlechtem Wetter zum Glück nicht zu weit zum Gegner nach Quakenbrück anreisen.

Krankheits- und dienstbedingt war zu diesem ersten Spiel im neuen Jahr der Kader nicht voll besetzt. Zusätzlich hatten einige Spieler noch Einsätze als Trainer und so kam es dazu, daß Florian uns freundlicherweise Verstärkung aus der Ersten Herren brachte. Die Artländer aus Quakenbrück waren allerdings personell noch arger gebeutelt, so daß sich zwei Spieler im Tor als Torhüter abwechseln mussten, da kein gelernter Keeper verfügbar war und sie gerade nur mit 7 Spielern aufliefen. Das Endergebnis läßt zwar vermuten, ein lockeres und leichtes Spiel absolviert zu haben aber ganz so leicht war es dann doch nicht. Man spürte uns an, in den letzten Wochen wenig bis gar nicht trainiert zu haben. Zusätzlich war das letzte Ligaspiel schon fast zwei Monate her. Alles lief langsamer ab, als gewohnt und nur durch eine Schwächephase des Gegners konnten wir uns erst in der 22. Spielminute mit vier Toren (8:12) absetzen. Quakenbrück brachte uns immer wieder durch Kreisanspiele in Verlegenheit, weil die Abwehr nicht ausreichend nach vorne arbeitete und die Anspiele verhinderte. Vorne wurde vielfach nur hin und her gespielt ohne Druck auf den Gegner auszuüben.

Regionsoberliga WJB Nord

TuS FRISIA Goldenstedt vs. SFN Vechta 12:20 (6:12)

Am 09.02.2019 bestritten wir, die Weibliche Jugend B ihr erstes Auswärtsspiel gegen die Mannschaft aus Goldenstedt.

Die erste Halbzeit startete mit Druck in unserem Angriffs- und Konterspiel gepaart mit einer aggressiven Abwehr, sodass es in der 15. Spielminute 10:3 für uns stand. Zudem war die Leistung unserer Torhüterin überragend. Jedoch ließen wir nach und es entstanden viele technische Fehler, wodurch wir viele Chancen verpassten. Das Abwehrverhalten wies zwischendurch auch Lücken auf. Somit stand es am Ende der ersten Halbzeit 12:6 für Vechta.

Nach einer 10-minütigen Pause starteten wir motiviert in die neue Halbzeit. Jedoch kam es weiterhin zu technischen Fehlern im Angriff und Lücken in der Abwehr. Trotzdem schafften wir es wieder gute Angriffe zu spielen und vor allem durch Kontertore haben wir uns am Ende den Sieg gesichert. Das Spiel endete 20:12 für uns.

Tore: Lia Kröger (6), Ellen Sieverding (4), Carolin Feldhaus (3), Celine Mousset (2), Merrit Schillmöller (2), Hannah Rittstieg (1), Josephine Franzke (1), Iva Georgievska (1)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok