Handball

Regionsoberliga WJA Mitte

TV 01 Bohmte vs. SFN Vechta 25:43 (15:19)

Am Sonntagnachmittag, den 10.03.2019 begab sich die weibliche Jugend A des SFN auf den Weg zum TV 01 Bohmte. Als amtierender Tabellenführer war es hier nun von Bedeutung, den ersten Grundstein für den Meistertitel zu setzen. Dass das Spiel somit nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte, war jedoch in der ersten Halbzeit nicht so wirklich zu den SFN-Mädels durchgedrungen. In der Abwehr war keiner so richtig bei der Sache und auch das Reden untereinander fand nicht statt. Somit konnte der Gegner unter anderem vier Tore über den Kreis, sechs über 1:1 Aktionen sowie drei Kontertore erzielen, welche eigentlich zu den Stärken der SFN-Mädels gehören. Somit hatte die Mannschaft von Peter Wessels und Michael Windhaus einen anfänglichen Rückstand von 6:2 aufzuholen. Auch im Angriff war die Einstellung zu lasch und unkonzentriert. Es wurde nicht das umgesetzt, was zuvor vom Trainer angesagt wurde. Zudem häufte sich die Anzahl an 100-prozentigen Fehlwürfen und technischen Fehlern. Trotz der vielen Probleme gelang es dem SFN-durch Tore über die 1. und 2. Welle, der schnellen Mitte, im 1:1 sowie über gut einstudierte Spielzüge mit einem Halbzeitstand von 15:19 in die Kabine zu gehen.

Landesklasse WE Frauen Süd

TV Bohmte vs. SFN Vechta II 25:25 (11:13)

"Ich bin erstmalig enttäuscht und unzufrieden über die Leistung meines Teams, vor allen Dingen in der zweiten Spielhäfte", ärgerte sich Trainer Bernd, der sich entspanntere 60 Minuten gewünscht hatte.

Von der ersten Minute an hatten wir Probleme mit dem Spiel. Die Abwehr stand nicht, sodass die Gastgeberinnen zu einfache Tore erzielen konnten. Vorne spielten wir unkonzentriert und machten viele Fehler. Dazu kam noch unsere schlechte Torchancen-Verwertung (darunter auch einige 100%ige). Mit einer 2-Tore-Führung (11:13) gingen wir in die Halbzeitpause.

Mit einer klaren Ansage von den Trainern wollten wir konzentriert in die zweite Halbzeit starten, doch die fing genauso an wie die Erste. Wir gaben unsere Führung in der 44. Minute (18:17) ab. In der 50. Minute kämpften wir uns zu einem Unentschieden heran und von da an gab es einen harten Schlagabtausch. Die Bohmterinnen legten dabei immer wieder ein Tor vor und wir konnten nachziehen, jedoch haben wir uns trotz der Fehler der Gäste nicht in Führung bringen können. Nachdem wir in der 59. Minute das Tor zum 25:25-Unentschieden geworfen hatten, wurde es in den letzten 60 Sekunden noch mal richtig spannend, denn die Damen von Bohmte waren im Angriff.

Regionsliga Nord

BV Garrel II vs. SFN Vechta II 25:22 (12:14)

Am 10.03.2019 traten wir auswärts gegen den Tabellenzweiten, den BV Garrel II an. Das Hinspiel konnten wir mit 30:21 für uns entscheiden, jedoch haben die Garreler seitdem alle Spiele gewonnen.

Wir kamen nur schleppend ins Spiel und lagen schnell mit 4:1 hinten, dabei ließen wir direkt zu Spielbeginn zwei 7-Meter liegen. Jedoch fingen wir uns danach, fanden offensiv ins Spiel und legten einen 7:0-Lauf zum 4:8 für uns hin (17. Min). Die Abwehr stand in der Phase gut und ließ nur Rückraumwürfe zu, die unsere Torhüter parieren konnten. Offensiv trugen uns in der Phase Malte mit seinen überraschenden Rückraumwürfen sowie unser Spiel über Franek am Kreis. Bei Garrel zeigten sich im Anschluss die beiden Shooter, der Linkshalbe sowie der Mittespieler, wieder treffsicherer, jedoch konnten wir eine Führung mit in die Kabine nehmen. Halbzeitstand 12:14 für uns.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok